Governancesystem - LOY executive consulting

Governancesystem

Die mit einem Wirtschaftsunternehmen vernetzten Interessenträger werden aufgrund sich zunehmend verändernder betriebs- und volkswirtschaftlicher sowie regulatorischer Herausforderungen immer zahlreicher.

Damit steigt nicht nur für Konzerne, sondern auch für mittelständische agierende Unternehmen jeder Gesellschaftsform die Komplexität an Entscheidungen, die getroffen und an Regeln, die beachtet werden müssen. Versäumt der Geschäftsleiter die Einhaltung zwingender Vorgaben, droht das Damoklesschwert der Haftung. Corporate Governance-Beratung hat das Anliegen, dieses Risiko möglichst gering zu halten und eine verantwortungsvolle Unternehmensleitung zu gewährleisten.

Bei Governance geht es um die Gesamtheit aller Leitungs- und Kontrollprozesse eines Unternehmens, also wie Richtlinien, Rollen, Verantwortungen oder Prozesse abgebildet werden. Aber auch die Überwachung der Geschäftsleitung durch die Anteilseigner und einen Aufsichtsrat, sowie sämtlicher Rechts- und weiterer Umweltbeziehungen des Unternehmens nach außen hin, wie etwa zu Lieferanten und Behörden

Governance als der rechtliche und faktische Ordnungsrahmen für die Leitung und Überwachung eines Unternehmens verlangt von der Unternehmensleitung nach pflichtgemäßem Ermessen die Art und Weise festzulegen, die eine ordnungsgemäße Geschäftstätigkeit in Übereinstimmung mit den eigenen Vorgaben und den gesetzlichen Vorschriften sicherstellt. Hierzu gehören nicht nur Maßnahmen in den Bereichen Compliance Management, Interne Revisionssysteme, Risikomanagement, Interne Kontrollsysteme aber auch Richtlinienmanagement unterschiedlicher Bereiche wie Einkauf, Produktentwicklung, Informationssicherheit, Datenschutz, Projektmanagement und vieles mehr.

Diese Webseite verwendet Cookies

Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern. Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten.

Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.