Beratungsleistungen - LOY executive consulting

Aufgrund meiner Methoden- und Transferkompetenz gibt es bezüglich der Branchen keine Einschränkungen. In folgenden Kernkompetenzen und Branchen biete ich Beratungsleistungen an:

Risikomanagement

„Wenn mich jemand fragt, wie ich meine Erfahrung aus vierzig Jahren auf See beschreiben würde, so könnte ich diese Frage mit unspektakulär beantworten. Ich habe weder ein Wrack gesehen, noch bin ich selbst in Seenot geraten oder habe mich sonst in misslicher Lage befunden, die drohte, zum Desaster zu werden.“ (E.J. Smith – Kapitän der Titanic im Jahr 1907 (gesunken 1912). Die Titanic galt bisher als unsinkbar.

Unternehmerisches Handeln ist stets mit Chancen und Risiken verbunden, deren angemessene Steuerung und Bewertung eine besondere Herausforderung darstellt. Das Risikomanagement ist ein integraler Bestandteil einer guten Corporate Governance, weil die identifizierten Risikoinformationen auch von den anderen Corporate-Governance-Systemen wie beispielsweise dem Compliancemanagementsystem genutzt werden können.

Internes Kontrollsystem (IKS)

Vier Augen sehen mehr als zwei

Angemessene und wirksame Kontrollen in den Geschäftsprozessen reduzieren prozessinhärente Risiken auf ein akzeptables Maß. Entscheidend sind dabei nicht nur die einzelnen Kontrollen, sondern insb. die systematische und zusammenhängende Betrachtung der Prozesse, Risiken und Kontrollen im Rahmen eines internen Kontrollsystems (IKS). Durch eine regelmäßige und prozessbezogene Identifikation, Spezifikation und Bewertung der wesentlichen Risiken und Schlüsselkontrollen nach stringenter und unternehmensweit einheitlicher Methodik können nicht nur Prozesse optimiert, sondern finanzielle Verluste verhindert und Reputationsschäden vermieden werden.

Compliance

„Wir sind nicht nur für das verantwortlich für das, was wir tun, sondern auch für das, was wir nicht tun“
(Molière)

Zu einer guten Unternehmensführung gehört unter anderem die Schaffung eines organisatorischen Rahmens, der die Einhaltung von Regeln und Vorschriften, also Compliance, gewährleistet. Zudem sollten die Unternehmen ihre Compliance-Aktivitäten kontinuierlich verbessern. In der Praxis führen Verstöße gegen entsprechende Regelungen je nach Art und Umfang zu erheblicher öffentlicher Aufmerksamkeit. Fehlende bzw. unzureichende Compliance kann zu Reputationsschäden für das Unternehmen und rechtlichen Sanktionen für die gesetzlichen Vertreter führen. Daher sind Organisationen jeder Branche und Rechtsform gut beraten, proaktive, vorbeugende Maßnahmen zur Vermeidung von Complianceverstößen zu ergreifen.

Governancesystem

Die mit einem Wirtschaftsunternehmen vernetzten Interessenträger werden aufgrund sich zunehmend verändernder betriebs- und volkswirtschaftlicher sowie regulatorischer Herausforderungen immer zahlreicher.

Damit steigt nicht nur für Konzerne, sondern auch für mittelständische agierende Unternehmen jeder Gesellschaftsform die Komplexität an Entscheidungen, die getroffen und an Regeln, die beachtet werden müssen. Versäumt der Geschäftsleiter die Einhaltung zwingender Vorgaben, droht das Damoklesschwert der Haftung. Corporate Governance-Beratung hat das Anliegen, dieses Risiko möglichst gering zu halten und eine verantwortungsvolle Unternehmensleitung zu gewährleisten.

Diese Webseite verwendet Cookies

Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern. Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten.

Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.